/

Fachschaftsrat Umwelttechnik und Ressourcenmanagement organisiert die Fachschaftentagung umweltbezogener Studiengänge (FauSt)

Am Wochenende vom 19.10-21.10.2018 fand in Essen in der Evangelischen Tagungsstätte "Haus am Turm" die zweite Fachschaftentagung umweltbezogener Studiengänge (FauSt) statt. Organisiert wurde das Vernetzungstreffen dieses Semester von dem Fachschaftsrat UTRM der Ruhr-Universität Bochum. An dem Wochenende wurden in verschiedenen Arbeitskreisen hochschulübergreifende Aspekte zur Verbesserung der Studiengangsstrukturen untereinander diskutiert. Zusätzlich gab es einen regen Austausch über die verschiedenen Arbeitsweisen der teilnehmenden Fachschaften.


Zu diesem Zweck entwarfen die 36 Teilnehmer*innen acht verschiedener Universitäten und Hochschulen in Deutschland eine Stellungsnahme zum Selbstverständnis der jetzigen und zukünftigen Tagungen. Des Weiteren wurden digitale Strukturen für die Vernetzung der Fachschaften geschaffen und eine erste Öffentlichkeitspräsenz der FauSt, die zur Verstetigung der Tagung beitragen sollen. Außerdem wurde der Bachelor-Studiengang "Umwelttechnik/-ingenieurwesen/-wissenschaften" inhaltlich struktuiert, um Schnittpunkte und Alleinstellungsmerkmale der einzelnen Vertiefungsrichtungen aufzuzeigen. Diese Gliederung soll in zukünftigen Treffen ausgearbeitet werden. Zuletzt wurde eine Umfrage an Alumni der teilnehmenden Fachschaften entwickelt. Diese soll zeigen, welche Inhalte des Studiums ihnen beim Berufseinstieg gefehlt haben, welche nützlich waren und welche Kenntnisse vom Arbeitgeber bei Stellenantritt vorausgesetzt wurden.

Die nächste Tagung wird im kommenden Sommersemester von der "Fachschaft Bau, Umwelt und Vermessung" der TU München ausgerichtet. Interessierte sind herzlich eingeladen sich über den Stand der nächsten Tagung über die Facebookseite auf dem Laufenden zu halten. Weitere Eindrücke, beschlossene Dokumente wie Stellungnahme und Satzung des Vernetzungstreffen sind ebenfalls dort einsehbar. Auch können Fragen und Anregungen über die Facebookseite an die Verantwortlichen herangetragen werden.