/

DFG Förderatlas 2018: RUB belegt mit SFB 837 erneut Platz 1 im Bereich Bauwesen

Dienstag, 17. Juli 2018

Am 5. Juli 2018 erschien der achte Förderatlas der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG. Dieser verzeichnet Kennzahlen zur öffentlich finanzierten Forschung in Deutschland für das Jahr 2018. Wie bereits in der Ausgabe von 2015, belegt die Ruhr-Universität Bochum darin den Spitzenplatz im Fachbereich Bauwesen/Architektur. Sie nimmt damit eine Spitzenposition ein, noch vor anderen an der Exzellenzinitiative beteiligten Universitäten wie z.B. der RWTH Aachen.

Einen maßgeblichen Anteil an dem hervorragenden Ergebnis hat der Sonderforschungsbereich 837: Das Fördervolumen, das Bochumer Forscherinnen und Forscher 2014 bis 2016 einwarben, betrug in diesem Bereich 10 Millionen Euro. Im Vergleich zum Förderatlas 2015 war das ein Anstieg um rund eine Million Euro.

Das vollständige Dokument ist auf den Webseiten der DFG abrufbar (zum DFG Förderatlas 2018).