MCIC 2018: Internationale Materials Chain Konferenz geht in die zweite Runde

Unter dem Motto „Spitzenforschung und Zukunftsperspektiven in Materialwissenschaften und Produktionstechnologien“ lädt der Profilschwerpunkt Materials Chain der Universitätsallianz Ruhr vom 12. bis zum 14. November zur 2. internationalen Konferenz ein.

Die Hauptthemen der Konferenz,
• Adaptive and Smart Materials,
• Energy Conversion and Storage,
• Interface-dominated Materials,
• Materials for Communication Technologies and IT, Quantum Computing und
• High-performance Materials for Harsh Environments

adressieren globale Herausforderungen auf den Gebieten Energie und Kommunikationstechnologie, deren Überwindung insbesondere die interdisziplinäre Zusammenarbeit zahlreicher Fachgebiete erfordert. In diesem Sinne versteht sich die MCIC 2018 als Plattform, um Wissenschaftler*innen auf dem Gebiet der Materialforschung und Produktionstechnologien über fachliche Grenzen hinweg zu verbinden.

Interessierte sind aufgerufen, bis zum 28. September unter www.materials-chain.com/news-events/conferences/mcic-2018/ Abstracts für Vorträge oder Posterpräsentationen einzureichen. Unter dieser Adresse finden Sie zudem weitere Informationen zur Konferenz und haben die Möglichkeit, sich für die Konferenz zu registrieren.