Daniel auf Hausbesuch beim Bauingenieurinformatiker: WDR 5 Interview mit Prof. Dr.-Ing. Markus König

Donnerstag, 29. März 2018

Leonardo da Vinci – der Universalgelehrte schlechthin. So kommt es wohl nicht von ungefähr, dass ein Wissenschaftsmagazin auf WDR 5 den Vornamen des berühmten Forschers als Titel nutzt, um verständlich und kritisch, vor allem aber unterhaltsam über aktuelle Entwicklungen in der Wissenschaft zu berichten.

Dazu gehören die „Hausbesuche“ des WDR-Journalisten Daniel Schlipf, der einmal pro Woche Wissenschaftler in NRW besucht, um den Leonardo-Zuhörern Einblicke in deren jeweiliges Forschungsgebiet zu gewähren. Ganz nebenbei gelingt es ihm dabei, komplexe Themen für die Allgemeinheit zugänglich zu machen und sogar das eine oder andere – berufliche und private – Geheimnis aus seinen Interviewpartnern herauszukitzeln.

Am 28.03.2018 war Daniel an der Fakultät B+U, um dem Bauingenieurinformatiker Prof. Markus König einen Besuch abzustatten. Wer hören möchte, wie Herr König nonchalant Fragen beantwortet zu den übelsten Klausuren seiner Studienzeit, warum er sich sicher fühlt, wenn er durch einen Tunnel fährt, und ob er lieber den Zug oder das Auto nimmt, schaltet am Dienstag zwischen 15 und 17 Uhr Leonardo auf WDR 5 ein. So (ent-)spannend kann Wissenschaft sein!

Und wem die Stimme von Herrn Schlipf bekannt vorkommt: Als „Daniel Danger“ ist er für 1 Live als „Gefahrenreporter“ unterwegs. Dabei beweist er sich in spektakulären Challenges u.a. als Rennbootfahrer, Eishockeyspieler und Motoballer.


Hören Sie hier das vollständige Interview:




Zum Weiterhören:

www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/leonardo/index.html
www.der-danger.de