Lehrstuhl König bei "Handwerk Digital"

Lehrstuhl König bei "Handwerk Digital"

Dienstag, 9. Mai 2017

Die Digitalisierung hält in alle Unternehmensbereiche Einzug, auch beim Handwerk. Zur Messe „Handwerk Digital“, die am 27.04.17 von der Handwerkskammer (HWK) Dortmund zusammen mit Handwerk Nordrhein-Westfalen (NRW) initiiert wurde, haben sich mehr als 250 Teilnehmer zu den Themen der Digitalisierung der Kommunikation, der Geschäftsprozesse, der Produktion oder die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle im Handwerk gefunden.

Mit der Methodik des Building Information Modeling (BIM) hat der Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen der Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit dem BIM Cluster NRW zum ersten Mal an der Messe mitgewirkt, um auch das Bauwesen zu vertreten. Am Messestand wurden innovative Prozesse und Technologien vorgestellt, u.a. Virtual Reality (VR) zur Simulation von Gefahrenstellen für Baustellenarbeitern und Sensorik zur automatisierten Baustellenfortschrittsmessung. Der Lehrstuhl für Maschinenbauinformatik zeigte zudem sein Augmented Reality basiertes System zur Zustandsüberwachung und Wartungslösung für den technischen Anlagebetrieb.

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.inf.bi.ruhr-uni-bochum.de/index.php?option=com_content&view=article&id=352:digitalisierung-des-handwerks&catid=53:news&Itemid=155&lang=de und https://www.handwerksblatt.de/panorama-foto-video/foto-video/handwerk-digital-in-dortmund.html#!PL_170427_2026