Steffen Freitag wird Sprecher des Jungen Kollegs

Steffen Freitag wird Sprecher des Jungen Kollegs

Montag, 13. Februar 2017

Dr. Steffen Freitag wurde zum Sprecher des Jungen Kollegs der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste gewählt. Der Nachwuchswissenschaftler vom Lehrstuhl für Statik und Dynamik wurde 2015 in das Junge Kolleg berufen und war in den vorangegangen beiden Jahren stellvertretender Sprecher.

Im Jungen Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste arbeiten 30 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen für jeweils vier Jahre interdisziplinär zusammen. Das Junge Kolleg wurde zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Mercator im Jahre 2006 gegründet. Seit 2014 hat das Land Nordrhein-Westfalen die Finanzierung übernommen. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler werden fachlich, finanziell und ideell unterstützt und erhalten bis zu vier Jahre lang ein jährliches Stipendium in Höhe von 10.000 Euro. Voraussetzung für die Mitgliedschaft im Jungen Kolleg sind zusätzlich zur Promotion herausragende wissenschaftliche Leistungen an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in Nordrhein-Westfalen. Die neuen Mitglieder dürfen bei ihrer Aufnahme in das Kolleg nicht älter als 36 Jahre sein und noch keine unbefristete Hochschullehrerstelle innehaben. Ihnen wird Gelegenheit gegeben, ihre Projekte in interdisziplinären Arbeitsgruppen unter dem Dach der Akademie zu diskutieren und sich mit der etablierten Wissenschaftselite auszutauschen. Darüber hinaus werden Forschungsergebnisse auf dem Forschungstag der Akademie vorgestellt.

Weitere Informationen zum Jungen Kolleg finden Sie unter
http://www.awk.nrw.de/akademie/junges-kolleg.html