/

Montag, 19. Dezember 2016



Herr Gudžulić ist einer der besten CompEng-Studierenden in diesem Jahre, mit einem voraussichtlichen Notendurschnitt von 0,8. Nominiert wurde der diesjährige Preisträger von Herrn Dipl.-Ing. Jörg Sahlmen, Koordinator des Masterstudiengangs Computational Engineering, aufgrund seiner exzellenten akademischen Leistungen und seines sozialen Engagements für den Studiengang, das sich insbesondere an seiner Beteiligung in der Fachschaft, im Fakultätsrat, im Prüfungsausschuss und seiner Arbeit als Tutor für neuankommende Studierende zeigt. Während der Preisverleihung hielt Herr Sahlmen die Laudatio für Herrn Gudžulić, worauf eine Dankesrede des Preisträgers selbst folgte. Verliehen wurde der Preis durch Frau Dr. Birgit Klüsener, Gastgeberin des DAAD, und die Prorektorin für Lehre und Weiterbildung der RUB Frau Prof. Dr. Kornelia Freitag.

Im Anschluss an die Preisverleihung folgte eine Reihe von Vorträgen einzelner DAAD-Stipendiaten, denen die Gelegenheit geboten wurde, ihre Heimatländer und Erfahrungen in Deutschland den TeilnehmerInnen der Veranstaltung näher zu bringen. Studierende aus Rumänien, Peru, Kolumbien und Schottland ergriffen so die Chance, um von ihren Auslandserfahrungen zu berichten.


Mehr Informationen finden Sie unter http://international.rub.de/rubiss/aktuelles/adm00166.html.de