/

Montag, 7. November 2016



Der Essener Chemiekonzern engagiert sich für Flüchtlinge an Universitäten und ist damit hoffentlich ein Vorbild für weitere Förderer, die jungen Leuten eine akademische Ausbildung ermöglichen möchten.

Einen ausführlichen Beitrag finden Sie hier.