Ruhr-Fellows zu Besuch an der Fakultät B+U

Ruhr-Fellows zu Besuch an der Fakultät B+U

Mittwoch, 15. Juni 2016

Am 13.06.2016 besuchten Studierende der amerikanischen Eliteuniversitäten Princeton, Harvard, University of Pennsylvania, Massachusetts Institute of Technology und University of California, Berkeley die drei ING-Fakultäten im Rahmen des Ruhrfellowship Programms.
Stationen waren u.a. die Lernfabrik des Lehrstuhls für Produktionssysteme, der Grenzschicht-Windkanal der Arbeitsgruppe Windingenieurwesen und Strömungsmechanik sowie das Plasma-Labor. Außerdem erhielten die Gaststudierenden Einblicke in das jeweilige Fächerangebot, die Organisationstruktur und die Forschungsschwerpunkte.

Die Ruhr Fellowships werden jährlich von den Hochschulen der Universitätsallianz Ruhr in Kooperation mit dem Initiativkreis Ruhr an Studierende vergeben, um diesen im Rahmen eines zweimonatigen Sommerprogramms die Unternehmens- und Universitätslandschaft des Ruhrgebiets näherzubringen.

Während ihres Aufenthalts durchliefen die Ruhr Fellows zunächst ein akademisch-kulturelles Programm an den drei UAMR-Universitäten. Diese Summer School beinhaltete u.a. einen Deutschkurs, Besuche der drei Ingenieursfakultäten der RUB sowie Exkursionen zu verschiedenen Industriepartnern des Projekts.

Anschließend absolvieren die Ruhr Fellows im Juli Praktika in Unterstützer-Unternehmen der Initiativkreis Ruhr GmbH.

Zum Weiterlesen:
http://www.uamr.de/kooperationen.php
http://international.rub.de/gaststudis/programme/ruhrfellows/index.html.de