Herausforderung Tunnelbau

Herausforderung Tunnelbau

Freitag, 14. November 2014

Am 14.11.2014 um 15:00 Uhr; Raum Saal 1 - Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum
Vortragende:
Prof. Dr. Georg Anagnostou | Professur für Untertagebau, Institut für Geotechnik, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz und
Dipl.-Ing. Heinz Ehrbar | Leiter Bereich Großprojekte - Deutsche Bahn Netz AG, Deutschland; Fachgruppe für Untertagbau (FGU), Schweiz


SFB 837

Der maschinelle Schildvortieb ist ein weit verbreitetes, flexibles und effizientes Tunnelbauverfahren für den Bau unterirdischer Infrastrukturbauwerke. Dieses ist durch einen dynamischen technologischen Fortschritt gekennzeichnet, durch den ein stetig erweitertes Anwendungsgebiet ermöglicht wird. Die rasche Entwicklung in Verbindung mit einer inhärenten Heterogenität des Baugrunds stellt die Entwicklung von Prognosemodellen vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund liegt das Hauptaugenmerk des Sonderforschungsbereichs 837 „Interaktionsmodelle für den maschinellen Tunnelbau“ in der Erforschung und Entwicklung von Modellen, Methoden und Entwurfskonzepten, die, miteinander adäquat verknüpft, die vielfältigen komplexen Interaktionen zwischen den Prozessen und Komponenten des maschinellen Tunnelbaus abbilden können.

SFB 837 – GASTVORTRÄGE

Die Gastvorträge sind Teil einer Serie von Gastvorträgen und Seminaren im SFB 837. Die Vortrags- und Seminarreihe bietet die Gelegenheit für einen aktiven Dialog zwischen den Mitgliedern des SFB und international anerkannten Wissenschaftlern sowie Experten aus der Praxis. Alle Themen des SFBs, von numerischen Mehrskalenmethoden bis hin zur Maschinentechnik, werden behandelt.

HERAUSFORDERUNG TUNNELBAU

Die Nutzung des unterirdischen Raums ist ein Schlüsselfaktor für eine nachhaltige Entwicklung sowohl von Industrie-, als auch von Schwellenund Entwicklungsländern. Unterirdische transalpine Verkehrsverbindungen, die Tendenz zu größeren Durchmessern, schwierige geologische Verhältnisse oder hohe Grundwasserdrücke stellen den Tunnelbau und die Vortriebstechnologien vor große Herausforderungen. Prof. Anagnostou wird in seinem Vortrag die Stabilität der Ortsbrust vor dem Hintergrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse erläutern. Der Vortrag von Dipl.-Ing. Heinz Ehrbar berichtet vom Bau des Gotthard Basistunnels und dessen Erkenntnisse für zukünftige Tunnel-Großprojekte.

ANMELDUNG

Bitte nutzen Sie zur Registrierung das Online-Anmeldeformular unter: www.rub.de/sfb837.